Die Qual der Wahl: Welche Zielscheibe?

Ja, welche von den vielen Zielscheiben nehme ich nun als Teil 2 meiner Arbeit Schießen für den Frieden mit zu unserer Gruppenausstellung Textur in den Schatten sehen beim Kunstfestival 48-h-Neukölln? Im vergangenen Herbst kam mir die Idee für die Arbeit mit dem Titel...

mehr lesen

Schießen für den Frieden – ein Vorgeschmack

In der kommenden Ausstellung Textur in den Schatten sehen werde ich eine weitere Arbeit aus meiner Werkgruppe, die sich mit meiner ostdeutschen Herkunft und meinen Erfahrungen als Stasikind beschäftigt, präsentieren. Sie trägt den Titel "Schießen für den Frieden" und...

mehr lesen

Einladung: Textur in den Schatten sehen

Es ist wieder soweit. Die nächste Ausstellung steht vor der Tür. Du bist herzlich eingeladen. Wir, die Künstlergruppe "Kontrapunkt" freuen uns auf Dich! *********** Textur in den Schatten sehen Festivalbeitrag bei 48-h-Neukölln 2017 vom 23. bis 25. Juni 2017...

mehr lesen

Ta da da: Veränderungen auf meiner Website sind online

Frei nach dem Motto "Alles neu macht der Mai." habe ich die Inhalte meiner Website in den letzten Wochen überarbeitet. Jetzt spiegelt sie auch meine künstlerischen Entwicklungen der vergangenen Monate wider. Vieles hat sich getan und entwickelt, manches musste noch...

mehr lesen

Ein Labyrinth ist kein Irrgarten

...Ein Irrgarten ist kein Labyrinth. Oder doch? Irrgarten und Labyrinth werden oft im Allgemeinen für ein und dasselbe gebraucht. Und doch bezeichnen sie wohl jeweils etwas anderes. Darauf macht Ghislana in ihrem Beitrag zum Bilder-Pingpong aufmerksam und mir gehen...

mehr lesen

4 Fragen und Antworten zu meinem Blog

Über eine Instagram-Challenge komme ich gerade wieder ins Schreiben. Vieles hat sich in den letzten Tagen sortiert und pointiert, so dass ich aus meinem Rückzug langsam wieder auftauche. Im Hintergrund arbeite ich an Veränderungen für meine Website. Aber was hat das...

mehr lesen

Innehalten

unterwegs auf dem Weg innehalten noch stimmig? Wie weiter? Wo entlang? keine Antworten bald, irgendwann? jetzt dem Inneren folgen (c) hehocra In diesem Sinne halte ich gerade mal inne. Frage mich dies, frage mich jenes. Hinterfrage. Zweifle. Überlege. Fühle. Bin....

mehr lesen

Können Künstler.innen gut zusammenarbeiten?

Uns Künstler.innen wird ja oft nachgesagt, dass wir eine besondere bzw. seltsame Spezies Mensch seien. Da kommen einem gleich ein paar Klischees in den Sinn. Künstler sind zum Beispiel chaotisch, narzisstisch, cholerisch, dramatisch, depressiv, exzentrisch,...

mehr lesen

Verwirrt

guten Morgen der Montag am Dienstag der Dienstag ein Montag der Kalender sieht klar die Gewohnheit ist verwirrt das Wetter weint fällt nun der Freitag aus? (c)...

mehr lesen

Worte GELB

Gewachsen Erzaubert Leuchten Blumen Große Erlebnisse Leben Bleibend Gänseblümchen Eins, zwei, drei Lachen vergnügt, weil Butterblumen tanzen (c) hehocra   Frühling - in meinen letzten Beiträgen habe ich ja schon einiges dazu geschrieben. Sping EXPLOSION - heute...

mehr lesen

Augen auf: Die Veränderung blüht

ja ändern   -   was wie  -   wohin auf der Suche ausprobieren offen sein es wird kommen   -   sicher sicher? vorüberziehen unbeachtet   -   nein Augen auf ja (c) hehocra Dieses Gedicht habe ich vor einigen Jahren geschrieben und vergangene Woche bei unserer Vernissage...

mehr lesen

Immer wieder gut: Wein & Kunst

Die Ausstellung ist eröffnet. Es war ein wunderbarer Abend mit großartigen Gästen und bereichernden Gesprächen. Ich freue mich, dass Aino el Solh einen ihrer poetischen Texte gelesen hat, und dass ich die Ausstellung mit ein paar begrüßenden Worten und einem eigenen...

mehr lesen

Ready: Spring EXPLOSION

Die Ausstellung ist auf gebaut. Die Bilder hängen. Vorfreude... Spring EXPLOSION Vernissage am 31. März 2017 ab 19 Uhr Ausstellung vom 31. März – 13. April 2017 Weingalerie Joachim Rong, Gaudystraße 25, 10437 Berlin Ana Bathe, Fotografie * Aino el Solh, Fotografien *...

mehr lesen

verliebt

verliebt Die Schmetterlinge tanzen mit den Schneeflocken. Die Sonne lacht dem Regen zu. Die Sterne leuchten zur Mittagszeit. Ich glaub, es ist Frühling. Die Welt ist verliebt. (c) hehocra   Mehr Frühling, das heißt künstlerische Auseinandersetzungen, gibt es ab...

mehr lesen

magisch und betörend

frühlingsduft magisch der duft des frühlingshaften blütenmeer betörend (c) hehocra     Mehr Frühling, das heißt künstlerische Auseinandersetzungen, gibt es ab kommenden Freitag in unserer Ausstellung “Spring EXPLOSION” in der Weingalerie Joachim Jong,...

mehr lesen

Blog:

Hier bekommst Du einen Einblick in die Geschichten hinter meinen Werken, in die Prozesse des Werdens. Du erfährst davon, was mich inspiriert und gerade beschäftigt. Da sind zum Beispiel Ausstellungen, die ich besucht und Bücher, die ich gelesen habe, und Künstler.innen, deren Arbeiten mich beeindrucken.

Blog-Abo:

Du möchtest per E-Mail über neue Artikel informiert werden?

Oder:

Folge meinem Blog auf Follow

Archiv