Wo ist mein Platz? – Im Gespräch mit Carla Pohl

Wo ist mein Platz? – Im Gespräch mit Carla Pohl

Carla sagt von sich: „Ick komm’ aus’m Osten.“ Sie war 9 Jahre jung, als die Mauer fiel. Heute gehört sie zur 3. Generation Ost und beschäftigt sich in ihren Arbeiten auch mit ihrer ostdeutschen Prägung. Dabei schaut sie auf das Verbindende. Wir sprechen über Erinnerungsorte und über ihr neues Fotoprojekt
mehr lesen
Kunst kann Mauern verändern

Kunst kann Mauern verändern

Die Berliner Mauer ist Geschichte und damit auch ihre Kunst. Insofern ist dieses Buch nicht nur ein wichtiges Zeugnis unserer Stadt und deren Teilung, die man sich heute kaum noch vorstellen kann, sondern es zeigt auch was Kunst bewirken und wie Kunst verändern kann.  Danke, dass die Kunst mit den von Volker Noth in einem Buch versammelten Fotografien weiterlebt und die Zeit überdauert.
mehr lesen
Zufall ist Schicksal – oder – Schicksal ist Zufall

Zufall ist Schicksal – oder – Schicksal ist Zufall

Fühlte es sich wie Schicksal an? Aber heute, mit einer neuen Perspektive: Es könnte auch eine Fügung gewesen sein... Aber kein Zufall... #SchicksalIstZufall Blogparade. Beitrag der Künstlerin Doreen Trittel mit Fragen, Gedichten und Gedankenschnipseln, die zum Weiterdenken anregen...
mehr lesen
erinnern & verändern | meine Ausstellung

erinnern & verändern | meine Ausstellung

Ausstellung „erinnern & verändern“ am 6. Juni im Café Mahlsdorf, Hönower Str. 65, 12623 Berlin. Ausstellungszeitraum: 29. Mai bis 10. Juli 2019. Vernissage: Es war ein ganz besonderer Nachmittag, ein sehr intensiver und berührender Nachmittag, der Raum für Leichtigkeit und Tiefe hatte, der Verbindungen zwischen sich scheinbar fremden Menschen Themen offenbarte…
mehr lesen

Doreen, du bist so mutig.

Was hatte ich für eine Angst, als das Thema Stasi etwa 25 Jahre nach dem Fall der Mauer in mein Leben kam... Mut, ja, Freiheit, erfordert Mut. Die Freiheit, sich von der inneren heilen Welt zu verabschieden. Die Freiheit, sich auf den Weg zu sich selbst zu machen. Wo stehst Du gerade? Bist Du unsicher und hast Zweifel, Deiner Mission zu folgen, der Welt Dein Thema in voller Blüte zu zeigen?
mehr lesen
Ich bin doch nicht das einzige Stasi-Kind?

Ich bin doch nicht das einzige Stasi-Kind?

Beim Ministerium für Staatssicherheit - Stasi - arbeiteten 1989 etwa 91.000 hauptamtliche Mitarbeiter. Viele hatten Familien, Kinder. Ich kann also nicht die Einzige mit den Erfahrungen eines Stasi-Kindes sein.
mehr lesen
Sich erinnern, um gegen den Strom zu schwimmen

Sich erinnern, um gegen den Strom zu schwimmen

Heute wäre Christa Wolf 90 Jahre alt geworden. Auch mein Leben hat sie mit ihren ihren Texten begleitet. Gerade in den 90ern las ich viele ihrer Bücher. Ganz besonders hat mich ihr Buch "Ein Tag im Jahr 1960 - 2000", das sie mit dem Buch "Ein Tag im Jahr im neuen Jahrhundert 2001 - 2011" fortgesetzt hat, beeindruckt.
mehr lesen
8. März – Es tut sich was… Ein neuer Feiertag in Berlin.

8. März – Es tut sich was… Ein neuer Feiertag in Berlin.

Der Internationale Frauentag hat sich in seiner Bedeutung für mich über die Jahre verändert. Früher, in der DDR, war es der Tag, an dem wir als Kinder unseren Müttern selbst Gebasteltes und Blumen schenkten. Heute ist es ein Tag, der mir bewusst macht, wie viel Benachteiligungen für Frauen auf der Welt, ja auch in Deutschland, noch existieren.
mehr lesen
Schreiben. Ja? Nein? – Mein Fazit nach 28 Tagen

Schreiben. Ja? Nein? – Mein Fazit nach 28 Tagen

Vielleicht Müde. Worte schreiben. Ja? Nein? Morgen. Nicht mehr jetzt. Ja? Nein? Den Bogen spannen: Vielleicht? Schließ die Augen. Heute: Gute Nacht. 2009, (c) Doreen Trittel     28 Tage Inhalte posten. 28 Blogbeiträge. 28 Tage schreiben, Bilder heraussuchen,...

mehr lesen
Erleuchtung in der S-Bahn – Im Gespräch mit Harald Polzin

Erleuchtung in der S-Bahn – Im Gespräch mit Harald Polzin

Sich für den Weg des Bausoldaten zu entscheiden, war für Harald Polzin eine Erleuchtung und er sagt von sich „Ich hatte Glück.“ Gleichzeitig erzählt er erstaunliche Anekdoten. "Zeit, die viel gebracht hat." Die vielen Begegnungen prägen Harald bis heute. - Ein Interview.
mehr lesen

Zeitzeugin – ich

Eine junge Frau bedankte sich nach einem Gespräch bei mir: „In der Schule haben wir ja vieles über die DDR gelernt, aber das nicht.“ Dies war für mich der Moment, in dem mir so richtig bewusst wurde: Ich bin Zeitzeugin. Ja, ich bin in einem Land aufgewachsen, dass es...

mehr lesen

Hier bekommst Du…

…einen Einblick in die Geschichten und Gedanken hinter meinen Werken. Du erfährst davon, was mich inspiriert und gerade beschäftigt. Da sind zum Beispiel Ausstellungen, die ich besucht und Bücher, die ich gelesen habe. Ich nehme Dich mit auf Ausstellungen, in denen ich meine Kunst präsentiere und ich stelle Dir Menschen vor, die mich beeindrucken.

30 Jahre Mauerfall

Link zu 30 Jahre Mauerfall: Gespräche Video Interviews

Video-Interviews

30 Jahre Mauerfall

30 Jahre Mauerfall: Kunst & Texte & Empfehlungen

Kunst & Texte & Empfehlungen

Nichts verpassen?

Bücher-Tipps

In meinem Blog stelle ich Dir hin und wieder Bücher vor, die ich Dir gern empfehlen möchte.**

#gemeinsamistdasneueEgo

#gemeinsamistdasneueEgo – Es wird Zeit: Lasst uns etwas bewegen. Hin zu mehr gemeinsam und jeder in seiner Selbstverantwortung. Hier gibt’s den Zugang: bitte hier entlang.**

Kunst & Kultur online

Archiv

** Der Link führt zu einem Partnerprogramm. Bei einem qualifizierten Verkauf kann mich eine kleine Provision unterstützen, für Dich bleibt der Preis gleich.